Glareola (Deutschland)

From Offene Naturführer
Jump to: navigation, search
Glareola (Übergeordneter Schlüssel: Glareolidae, Brachschwalben)
By: Alice Chodura
Geographic Scope: Deutschland — Collaboration: openContributors: A. Chodura
1
Körperoberseite und das Brustgefieder sind beigebraun, das Bauchgefieder ist weiß. Namensgebend ist sie rotbraune Färbung der Unteren Flügeldecken. Die schwarze Umrandung des schmutzig-weißen Kehlflecks endet als Tränenstreif. Schwarzer Schnabel mit rotem Schnabelwinkel. 
 Rotflügel-Brachschwalbe  –   Glareola pratincola
Glareola pratincola03.jpg
Żwirowiec łąkowy (Glareola pratincola).jpg
1
Die Körperoberseite ist beige bis rotbraun, die Stirn dunkelbraun bis schwarz. Das obere Brustgefieder ist hellbraun oder rotbraun, das Unterebrust- und Bauchgefieder sind weiß. Die Flügeloberseite ist dunkelbraun, die Flügelunterseite namensgebend schwarz. Die schwarze Umrandung des schmutzig-weißen bis hellbraunen Kehlflecks verjüngt sich zur Brust hin oder ist dort gänzlich unterbrochen. Schwarzer Schnabel mit rotem Schnabelwinkel. 
 Schwarzflügel-Brachschwalbe  –   Glareola nordmanni
Tyrkyshka.jpg

Literatur

  • Urs N. Glutz von Blotzheim (Hrsg.) (1985): Handbuch der Vögel Mitteleuropas - Bd.7 Charadriiformes (2. Teil): 802-835, AULA-Verlag, Wiesbaden.