Grindelia – Gummikraut (Deutschland)

From Offene Naturführer
Jump to: navigation, search
Grindelia (Gummikraut; Übergeordneter Schlüssel: Körbchenblütler nur mit Röhrenblüten (Asteraceae Teilschlüssel 1))
By: Natalie Schmalz
Geographic Scope: Deutschland — Collaboration: openContributors: Natalie Schmalz
1
Oberseite der Stängelblätter kahl, stark drüsig gepunktet, Rand meist krenuliert bis gesägt 
 Sperriges Gummikraut  –  Grindelia squarrosa (Pursh) Dunal
Strahlenblüten gelb oder fehlend, Röhrenblüten gelb. Höhe 40-100   cm. Blüte Juni bis September
Im natürlichen Areal Ufer, Ruderalstandorte. Status: Tendentiell eingebürgert
Grindelia squarrosa.jpg
1*
Oberseite der Stängelblätter meist behaart, kaum drüsig gepunktet, selten kahl und stark drüsig gepunktet, Rand meist gesägt bis gezähnt 
 Oregon-Gummikraut (= Grindelia hirsutula Hooker & Arnott)  –  Grindelia oregana A. Gray
Strahlenblüten gelb oder fehlend, Röhrenblüten gelb. Höhe 8-60 (-250)   cm. Blüte Juni bis September
Im natürlichen Areal die unterschiedlichsten Biotope. Status: Tendentiell eingebürgert