Larus (Deutschland)

From Offene Naturführer
Jump to: navigation, search
Larus (Übergeordneter Schlüssel: Laridae, Möwen)
By: Alice Chodura
Geographic Scope: Deutschland — Collaboration: openContributors: A. Chodura
1
Die Flügel sind schwarz oder dunkelgrau.   ► 2
1
Die Flügel sind hellgrau   ► 3
2 (1)
Größte Möwe. Die Flügel sind tiefschwarz, Schwingen mit breitem weißem Saum. Rundlicher Gonysfleck am Unterschnabel von rotorangener Farbe. Die Beine sind grau bis rosafarbend. 
 Mantelmöwe  –   Larus marinus
L marinus cropped.jpg
2
Die Flügel sind dunkelgrau. Der Gonysfleck am Unterschnabel ist in die Länge gezogen und von kräftig roter Farbe. Die Beine sind gelborange oder beigegrau. 
 Heringsmöwe  –   Larus fuscus
Larus fuscus (Marek Szczepanek).jpg
3 (1’)
Schwungfedern weiß.   ► 4
3
Schwungfedern schwarz.   ► 5
4 (3)
Flügel ohne jegliches schwarz. 
 Eismöwe  –   Larus hyperboreus
Larus hyperboreus-USFWS.jpg
4
Schwungfedern einwenig schwarz gesäumt. Kleiner als Eismöwe. Kopf ist rundlicher. 
 Polarmöwe  –   Larus glaucoides
Larus glaucoides IthacaNY.jpg
5 (3’)
Schnabel lang und gelb.   ► 6
5
Schnabel kürzer, anders.   ► 7
6 (5)
Kopf wirkt rundlicher. Großer runder Gonysfleck von kräftig roter Farbe. 
 Silbermöwe  –   Larus argentatus
Larus argentatus 1.JPG
6
Das grau der Flügel ist dunkler. Der Kopf wirkt abgeflacht. Gonysfleck nur schwach ausgebildet. 
 Steppenmöwe, Weißkopfmöwe  –   Larus cachinnans
Larus cachinnans 3 (Marek Szczepanek).jpg
7 (5’)
Um den orangegelben Schnabel legt sich ein breiter schwarzer Ring. Die Iris ist gelbweiß. 
 Ringschnabelmöwe  –   Larus delawarensis
Larus-delawarensis-021.jpg
7
Der Schnabel ist grüngelb. Die Iris ist dunkelbraun. 
 Sturmmöwe  –   Larus canus
Larus canus Common Gull in Norway.jpg

Literatur

  • Urs N. Glutz von Blotzheim (Hrsg.) (1999): Handbuch der Vögel Mitteleuropas - Bd.8/I Charadriiformes (3. Teil): 222-699, AULA-Verlag, Wiesbaden.