Liliengewächse (Liliaceae) im Großraum Nürnberg

From Offene Naturführer
Jump to: navigation, search
Liliengewächse (Liliaceae) im Großraum Nürnberg
By: Matthias Görtz
Geographic Scope: Raum ER/N/FÜ/ERH, Umkreis von 20-40 km bzw. Mittelfränkisches Becken und Aischgrund (Topographische Kartenblätter TK25: 6329 - 6332; 6429 - 6433; 6529 - 6533; 6629 - 6633) — Audience: Schüler der Klassenstufe 6 — Collaboration: open
1a
Solange die Pflanze blüht, sind keine Blätter sichtbar. 
  Herbstzeitlose (Colchicum autumnale)
1b
Die Pflanze hat zur Blütezeit Blätter   ► 2
2a
Die "Blätter" (Büschel von nadelförmigen Kurzsprossen) sind winzig, nadelförmig dünn und wenige Millimeter lang, die Blüte ist grünlichgelb. 
  Spargel (Asparagus officinalis)
2b
Die Beschreibung stimmt nicht, zumindest sind die Blätter deutlich größer   ► 3
3a
Die Kronblätter sind kräftig gelb, mit einem grünen Streifen auf der äußeren Seite. Es kommen drei Arten Goldstern vor, die einander recht ähnlich sind.   ► 12
3b
Die Kronblätter sind weiß, purpurn, grün oder höchstens gelblichweiß   ► 4
4a
Die Kronblätter sind weiß und haben auf der Außenseite einen deutlichen, breiten grünen Streifen. Gehört zur Gattung Milchstern (Ornithogalum) (siehe Abbildung 13).   ► 13
4b
Die Kronblätter sind auf der Außenseite nicht grün   ► 5
5a
Die Blüte hat 4 weiße Kronblätter und 4 Staubblätter 
  Schattenblume (Maianthemum bifolium)
5b
Die Blüte hat 6 Kronblätter (oder zumindest 6 Kronzipfel) und 6 Staubblätter   ► 6
6a
Die Kronblätter sind mindestens zur Hälfte miteinander verwachsen.   ► 7
Goertz M Kronblätter halb verwachsen.gif
6b
Die Kronblätter sind frei oder hängen höchstens am Grunde miteinander zusammen   ► 8
7a
Die Blätter sind gleichmäßig am Stängel verteilt. Unterart des Weißwurz (Polygonatum).   ► 14
Goertz M Weißwurz.gif
7b
Die Blätter sind alle grundständig. 
  Maiglöckchen (Convallaria majalis)
Goertz M Maiglöckchen.gif
8a
Die Kronblätter sind stark zurückgebogen, hellpurpurn mit dunklen Flecken und länger als 4 cm. 
  Türkenbund-Lilie (Lilium martagon)
Goertz M Türkenbund-Lilie.gif
8b
Die Beschreibung trifft nicht zu, die Kronblätter sind stets kürzer als 3 cm   ► 9
9a
Die Pflanze ist geruchlos. Die Blüten stehen locker am Stängel verteilt.   ►► 10
  Graslilie (Anthericum)
Goertz M Graslilie.gif
9b
Die Pflanze riecht auffällig nach Lauch. Sehr viele Blüten stehen doldenartig beisammen, umgeben von zwei Hüllblättern.   ►► 11
  Lauch (Allium)
Goertz M Lauch.gif
10a
Mit deutlich verzweigtem Stängel 
  Ästige Graslilie (Anthericum ramosum)
10b
Mit meist unverzweigtem Stängel 
  Trauben-Graslilie (Anthericum liliago)
11a
... 
  Schlangenlauch (Allium scorodoprasum)
11b
... 
  Weinbergslauch (Allium vineale)
11c
... 
  Runder Lauch (Allium rotundum)
11d
... 
  Roßlauch (Allium oleraceum)
12a
... 
  Wiesen-Goldstern (Gagea pratensis)
12b
... 
  Wald-Goldstern (Gagea lutea)
12c
... 
  Acker-Goldstern (Gagea arvensis)
13a
Mit etwa gleichlangen Blütenstielen. 
  Nickender Milchstern (Ornithogalum nutans)
Goertz M Nickender Milchstern.gif
13b
Mit nach unten hin immer längeren Blütenstielen. 
  Dolden-Milchstern (Ornithogalum umbellatum)
Goertz M Dolden-Milchstern.gif
14a
Mit kantigem Stängel und duftenden Blüten 
  Duftende Weißwurz (Polygonatum odoratum)
14b
Mit rundem Stängel, Blüten geruchlos 
  Vielblütige Weißwurz (Polygonatum multiflorum)

(Siehe auch die Übersicht des Schlüssels für krautige, blühende Pflanzen)