Micropterix aruncella

From Offene Naturführer
Jump to: navigation, search

Tinea aruncella Scopoli, 1763

Diagnose

♂: f. atricapilla Wocke: Italien, Friaul, Tarvis Umgebung, Cave del Predil, 900 m, 1996.06.15, coll. Michael Kurz
♀: Salzburg, Thalgau, 1989.05.18, coll. Michael Kurz
♂-Genitalapparat, Präp.-Nr. 750, M.Kurz: Liguria, Savona, Noli, 1951.04.26, leg. Josef Klimesch, coll. Michael Kurz

Männchen mit mehr rötlicher Färbung könnten in Mitteleuropa eventuell mit Micropterix aureoviridella (Höfner, 1898) verwechselt werden, unterscheiden sich aber durch das Fehlen eines deutlich abgesetzten, goldenen Innenrands und mehr silberne, schmälere Binden. Micropterix fenestrellensis Heath & Kaltenbach, 1984 aus den Südwestalpen, aber auch eine Reihe weiterer Arten aus dem Mittelmeerraum können mit Sicherheit meist nur durch Untersuchung des Genitalapparates von M. aruncella unterschieden werden. Bei den zeichnungslosen Weibchen der Art ist eine Verwechslung mit Micropterix calthella (Linné, 1761) sehr leicht möglich. Bei dieser ist die Flügelbasis aber über die gesamte Flügelbreite purpurn, bei M. aruncella dagegen ist nur die Basis des Vorderrandes purpurn. Weitere zeichnungslose Arten (in Mitteleuropa vor allem Micropterix isobasella Staudinger, 1871 und zeichnungslose Formen von Micropterix paykullella (Fabricius, 1794)) können ebenfalls nur durch Genitaluntersuchung sicher von M. aruncella unterschieden werden.

Verbreitung

Nach Zeller et al. (2007) kommt die Art fast in ganz Europa mit Ausnahme der Iberischen Halbinsel, Sizilien, Malta und Kreta vor. Die Höhenverbreitung reicht von nahe Meeresniveau bis zu 2600 m Höhe, obwohl die Tiere meist unter 2000 m Höhe bleiben (Kurz et al. 2010).

Weiterführende Informationen

Siehe auch die Gattung Micropterix.

Allgemeine Informationen und Hilfe:

Naturkundliche Gesellschaft
Fundpunkte melden

Logo nkis.jpg


Literatur

  • Kurz, M. A., M. E. Kurz & H. C. Zeller-Lukashort 2000–2010. Naturkundliches Informationssystem. – URL: http://www.nkis.info [online 12 Februar 2010].
  • Zeller-Lukashort, H. C., M. E. Kurz, D. C. Lees & M. A. Kurz 2007: A review of Micropterix Hübner, 1825 from northern and central Europe (Micropterigidae); Nota lepidopterologica 30 (2): 235 – 298