Chlidonias (Deutschland)

From Offene Naturführer
Jump to: navigation, search
Chlidonias (Sumpfseeschwalben; Übergeordneter Schlüssel: Sternidae, Seeschwalben)
By: Alice Chodura
Geographic Scope: Deutschland — Collaboration: openContributors: A. Chodura
1
Kopf und Brustgefieder überwiegend schwarz.   ► 2
1
Kopfplatte schwarz, das übrige Kopfgefieder und die Kehle sind weiß. Das Körpergefiefer ist grau und die Schwanzfedern weiß. Schnabel und Beine sind dunkelrot. 
 Weißbart-Seeschwalbe  –   Chlidonias hybrida
Chlidonias hybrida 3 (Marek Szczepanek).jpg
2 (1)
Kopf, Rücken-, Brust- und Bauchgefieder sind tiefschwarz und die Schwanzfedern reinweiß. Die Flügeldecken sind weiß und die Schwungfedern hellgrau. Schnabel und Beine sind dunkelrot. 
 Weißflügel-Seeschwalbe  –   Chlidonias leucopterus
White-winged Tern, Mścichy, Biebrzański Park Narodowy, Polska.jpg
2
Kopf, Nacken-, Brust- und Bauchgefieder sind schwarz. Das Rückengefieder ist dunkelgrau und die Flügel einheitlich grau. Die Oberseite der Schwanzfedern ist hellgrau, die Unterseite weiß. Schnabel und Beine sind dunkelrot bis schwarz. 
 Trauerseeschwalbe  –   Chlidonias niger
Chlidonias niger -Iceland -flying-8.jpg

Literatur

  • Urs N. Glutz von Blotzheim (Hrsg.) (1999): Handbuch der Vögel Mitteleuropas - Bd.8/II Charadriiformes (3. Teil): 969-1054, AULA-Verlag, Wiesbaden.