Regulus (Deutschland)

From Offene Naturführer
Jump to: navigation, search
Regulus (Goldhähnchen; Übergeordneter Schlüssel: Regulidae, Goldhähnchen)
By: Alice Chodura
Geographic Scope: Deutschland — Collaboration: openContributors: A. Chodura
1
Der farbige Scheitel ist schwarz umrahmt. Kräftiger schwarzer Augen- und Wangenstreif, das übrige Kopfgefieder ist weiß bis hellgrau. Das Gefieder der Körperoberseite ist intensiv olivgrün, dass der Unterseite hellgrau. Die Schwungfedern ist kräftig schwarz mit weißer Säumung.   ► 2
1
Nur der farbige Scheitel ist schwarz umrahmt, Wangenstreifen sind auf dem hellgrauen Kopfgefieder wenn nur angedeutet.Das Gefieder der Körperoberseite ist matt olivgrün mit grauen Schattierungen, dass der Unterseite hellgrau. Die Schwungfedern ist schwarz mit weißer und olivgrüner Säumung.   ► 3
2 (1)
Der Scheitel ist orange mit einer feinen gelben Umrandung. 
 ♂ Sommergoldhähnchen  –   Regulus ignicapilla
Kralicek-ohnivy.JPG
Regulus ignicapillus Roitelet triple-bandeau.jpg
2
Der Scheitel ist rein gelb. 
 ♀ Sommergoldhähnchen  –   Regulus ignicapilla
Kleiner Singvogel.JPG
3 (1’)
Der Scheitel ist orange mit einer deutlichen gelben Umrahmung. 
 ♂ Wintergoldhähnchen  –   Regulus regulus
Goldcrest (Regulus regulus) (7).jpg
3
Der Scheitel ist rein gelb. 
 ♀ Wintergoldhähnchen  –   Regulus regulus
Roitelet-huppé.jpg

Literatur

  • Urs N. Glutz von Blotzheim (Hrsg.) (1991): Handbuch der Vögel Mitteleuropas - Bd.12/II Passeriformes: 1360-1446, AULA-Verlag, Wiesbaden.