Hirundo (Deutschland)

From Offene Naturführer
Jump to: navigation, search
Hirundo (Übergeordneter Schlüssel: Hirundinidae, Schwalben)
By: Alice Chodura
Geographic Scope: Deutschland — Collaboration: openContributors: A. Chodura
1
Die Körperoberseite ist metallisch blauschwarz. Stirn und Kehle sind rostbraun. Ein breites tiefschwarzes Kropfband trennt die rostbraune Kehle vom weißen Brust und Bauchgefieder. Die äußeren Schwanzfedern sind extrem verlängert und bilden so einen tief gegabelten Schwanz. 
 Rauchschwalbe  –   Hirundo rustica
Rauchschwalbe Hirundo rustica.jpg
Hirundo rustica hunting.jpg
1
Kopfplatte, Rückengefieder, Flügeldecken und Oberschwanzdecken metallisch blau. Kopf und Körperunterseite schmutzigweiß mit leichter schwarzer gestrichelten Zeichnung. Nacken- und Bürzelgefieder rostbraun, teilweise auch mit schwarzer Strichelung. Schwanzfedern tief gegabelt. 
 Rötelschwalbe  –   Cecropis daurica
Red-rumped Swallow (Hirundo daurica) collecting mud for nest W IMG 7962.jpg
Hirundo daurica.jpg

Literatur

  • Urs N. Glutz von Blotzheim (Hrsg.) (1994): Handbuch der Vögel Mitteleuropas - Bd.10/I Passeriformens (1. Teil) Alaudidae – Hirundinidae: 393-464, AULA-Verlag, Wiesbaden.