Raubtiere in Deutschland nach äußeren Merkmalen (DJN)

From Offene Naturführer
Jump to: navigation, search
Hinweis:
Deutscher Jugendbund für Naturbeobachtung
Dieser Schlüssel wird vom Deutschen Jugendbund für Naturbeobachtung (DJN) zur Verfügung gestellt. Der DJN ist ein unabhängiger, unhierarchischer und ehrenamtlicher Jugend-Umweltverband, der sich vor allem der Naturkunde und dem Naturschutz verschrieben hat. Besucht bitte auch die Webseite naturbeobachtung.de! Der DJN organisiert z.B. viele Treffen, Seminare, oder Sommerlager und vertreibt zu geringen Kosten gedruckte Bestimmungsschlüssel.
Raubtiere (Carnivora) in Deutschland nach äußeren Merkmalen (DJN) (Bestimmungsschlüssel für Säugetiere (Mammalia) (DJN))
Geographic Scope: Deutschland — Source: Deutscher Jugendbund für NaturbeobachtungenCollaboration: open
1
Oberseite rostrot, gelblichbraun oder graubraun; Unterseite weiß; Schwanz lang, buschig und meist mit weißer Spitze; Ohren tütenförmig 
  Rotfuchs - Vulpes vulpes
1*
Körper anders gestaltet   ► 2
2
Schnauze spitz; Schwanz mit schwarzen Ringen und Gesicht mit schwarz-weißer Maske; Sohlengänger ohne auffallend lange Krallen 
  Waschbär - Procyon lotor
2*
Körper anders gestaltet   ► 3
3
Hinterfuß mit 4 Zehen; Oberseite dunkel quergestreift oder gefleckt   ► 4
3*
Hinterfuß mit 5 Zehen; Oberseite einfarbig   ► 6
4
Beine sehr lang; Schwanz stummelartig kurz; Ohren mit Haarpinseln 
  Eurasischer Luchs – Lynx lynx
4*
Beine nicht auffallend lang; Schwanz fast halb so lang wie Kopfrumpflänge; Ohren ohne Haarpinsel   ► 5
5
Schwanz über ganze Länge gleichmäßig buschig behaart mit schwarzen Ringen und schwartem Ende (Abb.49a) 
  Wildkatze - Felis silvestris
DJN Heimische Säugetiere Peter Boye 1994 Abb.49 Schwanz der Wildkatze im Vergleich mit dem der Hauskatze.PNG
Abb.49a: Schwanz gleichmäßig buschig behaart (Wildkatze)
5*
Schwanz zum Ende hin schmaler werdend (Abb.49b) 
  Hauskatze - Felis silvestris catus
DJN Heimische Säugetiere Peter Boye 1994 Abb.49 Schwanz der Wildkatze im Vergleich mit dem der Hauskatze.PNG
Abb.49b: Schwanz zum Ende hin schmaler werdend (Hauskatze)
6
Gestalt gedrungen; Kopf mit zwei schwarzen Streifen auf weißem Grund von der Schnauze bis hinter die Ohren; Vorderfüße mit langen Krallen 
  Europäische Dachs - Meles meles
6*
Körper schlank; Kopf ohne schwarze Streifen; Vorderfüße ohne besonders lange Krallen   ► 7
7
Füße mit Schwimmhäuten (Abb.50); Kopf abgeplatet; Schwanz an der Wurzel wesentlich dicker als am Ende 
  Fischotter – Lutra lutra
DJN Heimische Säugetiere Peter Boye 1994 Abb.50 Füße des Otters.PNG
Abb.50: Füße mit Schwimmhäuten (Fischotter)
7*
Füße ohne Schwimmhäute; Schwanz gleichmäßig dick   ► 8
8
Kopfrumpflänge über 300mm; Unterseite nicht weiß, höchstens heller Kehlfleck   ► 9
8*
Kopfrumpflänge unter 300mm; Unterseite weiß   ► 11
9
Kehle dunkel; Gesicht mit heller Zeichnung wie Abb.51 
  Europäischer Iltis – Mustela putorius
DJN Heimische Säugetiere Peter Boye 1994 Abb.51 Gesicht des Iltis.PNG
Abb.51 Gesicht mit heller Zeichnung (Iltis)
9*
Kehle mit gelbem oder weißem Fleck; Gesicht einfarbig dunkel   ► 10
10
Kehlfleck weiß, unten meist gegabelt (Abb.52); Sohlen nicht behaart (Abb.54); Nase fleischfarben 
  Steinmarder – Martes foina
DJN Heimische Säugetiere Peter Boye 1994 Abb.52 Vorderbrust des Baummarders.PNG
Abb.52: Kehlfleck weiß und gegabelt (Steinmarder)
DJN Heimische Säugetiere Peter Boye 1994 Abb.54 Fuß des Steinmarders.PNG
Abb.54: Fußsohlen unbehaart (Steinmader)
10*
Kehlfleck gelb, unten nicht gegabelt (Abb.53); Sohlen behaart (Abb.55); Nase schwarz 
  Baummader - Martes martes
DJN Heimische Säugetiere Peter Boye 1994 Abb.53 Vorderbrust des Marders.PNG
Abb.53: Kehlfleck gelb und ungegabelt (Baummarder)
DJN Heimische Säugetiere Peter Boye 1994 Abb.55 Fuß des Baummarders.PNG
Abb.55: Fußsohlen behaart (Baummarder)
11
Schwanzspitze schwarz 
  Hermelin - Mustela erminea
11*
Schwanzspitze nicht schwarz, sondern wie übriger Schwanz braun 
  Mauswiesel - Mustela nivalis