Glossar:Flora/Q

From Offene Naturführer BiolFlor
Jump to: navigation, search

Index  A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


 


Quirl (Farne)

Quirl (Farne): Blattstellung, bei der drei oder mehr Blätter an einem Knoten (siehe Sprossachse) inserieren; vor allem bei den Schachtelhalmen (Equisetum) vorkommend.

Quirlig

quirlig: Stellung der Blätter, wenn mehr als zwei Blätter an einer Stelle einander gegenüberstehen. Wenn die Blätter sehr unterschiedlich groß sind, handelt es sich wahrscheinlich um Blätter mit Nebenblättern. — Quelle: Görtz 2000

Quirlständig

quirlständig: Wenn an einem Knoten drei oder mehr Blätter sind bilden sie Blattquirle. Die Abbildung B zeigt ein Schema so einer qurilständigen, quirligen oder wirteligen Blattstellung.
verschiedene Blattstellungen


A grundständig oder rosettig
B quirlständig, quirlig oder wirtelig
C gegenständig
D kreuzgegenständig
E zweizeilig


Quellen

Görtz, M. 2000: Botanischer Schlüssel für krautige, blühende Pflanzen im Großraum Nürnberg. (Gültig für krautige, blühende Pflanzen im Raum Nürnberg – Erlangen – Fürth (bis etwa Lauf, Ansbach, Schwabach, Neustadt a. A.). Eigenverlag, Druck: Spanhel Herzogenaurach – http://offene-naturfuehrer.de, abgerufen am 25. September 2021).